Hallo                                                                                         

 

Mein Name ist Günter Drosten.

 

Ich habe, „ hatte“  Fibromyalgie, ich weiß, man wird Sie nie wieder los, aber ich habe es geschafft meine Beschwerden Komplett loszuwerden! Es geht mir einfach wieder Richtig gut!! Natürlich habe ich ab und zu leichte Beschwerden, aber das ist in meinen Alter auch normal aber es beeinträchtig mich keineswegs mehr, ich kann wieder immer und alles machen, ohne Medikamente! Ich möchte Sie bitten mein Bericht zu lesen und das Sie sich bei mir melden! Ich möchte auch andern das geben was mir gegeben worden ist! Ich bin mit einer Gruppe von Menschen zusammen, Heilpraktikerin, Kinesiologin u.s.w. die sich wie ich mit dem Thema beschäftigen! Lesen Sie bitte mein Bericht und melden Sie sich bei mir!

 

L.G. Günter Drosten       

 

Ich komme aus Haren

Im Februar 2001 musste ich mit andauernden Kopfschmerzen zum Arzt.

Ich war arbeitsunfähig und wurde mit Schmerzmittel therapiert.

Meine Beschwerden wurden jedoch immer schlimmer.

Muskelschmerzen und Muskelkrämpfe kamen hinzu, dann wurde ich von Arzt zu Arzt

geschickt,  komplette Untersuchungen nahm man an mir vor, jedoch ohne konkrete Diagnose.

Somit wurde ich in die Reha geschickt, bei permanenten Behandlungen wurde es dort

Zeitweise etwas besser!

Im Frühjahr 2002 wurde dann bei mir Fibromyalgie festgestellt,

seit Jahren bin ich aufgrund dieser schlimmen Erkrankung arbeitsunfähig.

Die letzten Jahre waren eine Qual für mich, teilweise konnte ich mich kaum

bewegen, immer nur unter Schmerzen. Die Beschwerden waren so stark in der

Muskulatur und im Kopf , so dass ich monatlich 180 bis 200 Schmerztabletten und

270 Muskellockerungstabletten auf ärztlicher Anordnung nehmen musste.

Zudem verordnete man mir noch Psychopharmaka, da diese Erkrankung mich

auch sozial schwer einschränkte! Ich hatte mich nur noch zurückgezogen

und wusste nicht mehr, wie ich diese Erkrankung weiter bewältigen sollte.

Alles habe ich versucht, nach jedem Strohalm gegriffen, es wurde immer nur

kurzzeitig besser und das auch nur mit den Medikamenten!

Durch Zufall traf ich eine Bekannte aus meiner Schulzeit. Wir kamen

ins Gespräch und ich erzählte Ihr von meinem Schicksal.

Sie empfahl mir einige Produkte, die zur Besserung meiner Erkrankung

beitragen sollten. Ich bin sehr skeptisch gewesen, da ich ja schon soviel

ausprobiert hatte. Einige Tage nach der Einnahme der Getränke

verspürte ich  schon eine Besserung. Ich merkte dass es mir gut tut

und nahm begeistert weiterhin täglich die Produkte.

Vier Monate später, habe ich kaum noch Schmerzen, ich nehme

wieder Aktiv am Leben teil, ich habe die Medikamente in Verbindung mit

meinem Arzt drastisch reduziert und werde sie in absehbarer Zukunft komplett absetzen!

                                                                                                                                   

Ich musste für meine Ärzte von 11.09.2003 bis 04.11.2008 durchgehend ein Schmerztagebuch führen, ich habe aufgehört weil ich kaum noch Schmerzen hatte! Bei bedarf lege ich Sie gerne vor!

Ich habe eine Ausbildung in der Firma die die Produkte vertreibt und herstellt gemacht,

„bin dort als Ernährungsberater tätig, zusätzlich bin ich in Energiearbeit tätig und habe eine Einweisung bei einer Heilpraktikerin erhalten, weil ich wissen wollte was da mit mir passiert ist!

Da ich diese schlimmen Erfahrungen gemacht habe, möchte ich auf  diesem Wege

auf mich aufmerksam machen. Jeder Erkrankte, wie auch ich, kann Besserung erfahren.

Ich habe viele Berichte von anderen Menschen, mit unterschiedlichen

Krankheiten, denen es auch wesentlich besser geht!

Melde dich, Probier es aus, tue dir den Gefallen, gib diesen Brief weiter,

gib anderen meine Mail Adresse lass dir helfen, helfe Anderen!

 

Zusatz: Seit dem 06.02. 2009 nehme und brauche ich keine Schmerzmittel mehr!

Seit Mai bin ich sogar zeitweise wieder am Arbeiten, Körperlich, muss ich nicht, ich wollte wissen ob auch das wieder geht, es macht wieder richtig Spaß! Super Oder?! Anfang Juni 2009 hat mich mein Arzt Dr. Roth in Leer aus der Behandlung entlassen!

 

mailto: guenter.fibro@ewetel.net     

 

Viele gesunde Grüße

                                                   Günter Drosten